Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Klassenstufen / Klasse 7-10 / Siebte Klasse

Siebte Klasse

Besonderheiten

MINT- und Regelklassen, Kennenlerntage...

Wahlmöglichkeiten :

Die Schüler/innen der 7. Klasse haben bei der Anmeldung am Gymnasium die Möglichkeit zwischen der MINT - oder der Regelklasse zu wählen. Dabei behalten sie die in der 5. und 6. Klasse gewählten 2. Fremdsprachen.

Klassenfahrt:

Zu Beginn des Schuljahres  finden die Kennenlerntage (2 Übernachtungen in einer Jugendherberge im Umkreis von ca. 100 bis 150 km) im Klassenverband statt. Ein individuelles Programm wird durch die Klassenleitung erstellt, hinzu kommt für alle Klassen das sehr beliebte Teamtraining mit Herrn Carduck.

Kosten: ca. € 100,00.

Austausch:

Unser Gymnasium bietet mehrere Gelegenheiten zum Austausch an. In der 7. Klasse erhalten ca. 20 Schüler/innen die Möglichkeit einer Briefpartnerschaft mit Schülern der American High School Spangdahlem. Die Briefpartner besuchen uns an einem Vormittag  und wir besuchen sie.  Ein weiterer Austausch führt Schüler und Schülerinnen unserer Schule mit Luxemburger Schülern aus Diekirch zusammen.

Prävention:

Die Medienscouts unserer Schule verhelfen den Siebtklässlern zum „smarten Umgang mit dem Smartphone“. Sie beraten Schüler im Hinblick auf Einstellungen, Datenschutz und die Anwendung von Apps.

Pädagogisches Programm:

Die Klassenleiter sind geschult mit dem Programm "Bei Stop ist Schluss". Sie achten auf die Einhaltung von Regeln und stärken die Motivation der Schüler durch Lob und Anerkennung. Sie suchen aktiv die Mitarbeit und Unterstützung der Eltern.

Arbeitstechniken:

Zur Einführung in das gymnasiale Lernen haben die Fächer Anleitungen für den Einsatz von Arbeitstechniken in ihren Fächern erstellt.

Feierliche Einschulung der neuen Siebtklässler

"Kleines Senfkorn Hoffnung, werde ich dich pflanzen, dass du weiter wächst, dass du wirst zum Baume…" Unter diesem Motto haben wir den diesjährigen ökumenischen Schuljahreseröffnungsgottesdienst für die neuen Siebtklässler gefeiert.

Neben vielen Liedern und unserer Willi – Tradition, das Vater Unser in einer Gebetskette zu sprechen, ist im Gottesdienst ein Baum mit euren Wünschen für das neue Schuljahr entstanden. Dabei stand auf vielen der Wunschzettel: viele Freunde finden, eine gute Klassengemeinschaft haben, nette Lehrer bekommen, Spaß haben und natürlich gute Noten erhalten.

Als Erinnerung an ihren ersten Schultag haben die neuen Siebtklässler am Ende des Gottesdienstes ein Päckchen mit Kressesamen erhalten. Es soll symbolisch dafür stehen, dass man nur dann etwas zum Ernten hat, wenn man zuvor ein wenig Arbeit, Sorgfalt und Aufmerksamkeit investiert hat. Hoffentlich gedeihen eure Kressesamen gut!

Dieser Gottesdienst war besonders schön, da viele Schülerinnen und Schüler unserer Schule mitgewirkt haben. Die Klasse 8c hat die Gemeinde bei den Liedern begleitet, von Frau Küster und Herrn Brust am Piano unterstützt und die Schülerinnen des evangelischen Grundkurses Religion haben den Gottesdienst sowohl vorbereitet als auch gemeinsam mit Frau Herudey geleitet. Dafür ein herzliches Dankeschön.

Mittlerweile ist es zur Tradition geworden, dass die Kollekte des Schuljahreseröffnungsgottesdienstes unserer Partnerschule in Ruanda zugutekommt. Für ihre Spenden in einer Gesamthöhe von 215,55€ bedanken wir uns auch im Namen unserer Partnerschule bedanken.

Allen Siebtklässlern ein erfolgreiches und bereicherndes Schuljahr!

 

 

Schülerberichte zu den Kennenlerntagen

Zu Beginn der siebten Klasse, meist im September, finden die Kennenlerntage statt. Hier beispielhaft Berichte...

Schülerberichte zu den Kennenlerntagen - Mehr…

Tablet-Einsatz

Hier erhalten Sie Informationen zum Tablet-Einsatz in den Klassen 7a und 7b.

Tablet-Einsatz - Mehr…

« September 2019 »
September
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30

hack.png

This is Schools Diazo Plone Theme