Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Schulleben / Arbeitsgemeinschaften / Robotics

Aktuelles aus der Robotik

erstellt von Dr. Martin Loehnertz zuletzt verändert: 27.04.2017 20:21

Unser Logo

erstellt von Eva Hellweg zuletzt verändert: 27.04.2017 20:23
Unser Logo
Bild in Originalgröße 196 KB | Bild anzeigen Anzeigen Bild herunterladen Download

Wir machen Technik "greifbar"

erstellt von Eva Hellweg zuletzt verändert: 06.06.2018 17:58
Die Roboter-AG ist ein Angebot, um interessierten Schülerinnen und Schülern bereits früh auf eine attraktive Weise Aspekte aus Technik und Informatik nahe zu bringen. Im alltäglichen Schulunterricht können diese oft gar nicht oder nur punktuell thematisiert werden. Im Mittelpunkt der AG stehen die Fächer Physik und Informatik.
Wir machen Technik "greifbar"

Die Roboter AG am St.-Willibrord-Gymnasium

Mit Hilfe der Lego© Mindstorms Roboter wird die Robotik auf spielerische Art und Weise präsentiert. Die Schülerinnen und Schüler konstruieren nicht nur die Roboter, um verschiedenste Probleme zu lösen, sondern erhalten beim Programmieren darüber hinaus einen Einblick in die Welt der Informatik.

Deutschland ist einer der führenden Technologie-Standorte weltweit. Dessen ungeachtet fehlen jedes Jahr hunderte Ingenieure und Informatiker. Technik spielt in Schulen nur eine untergeordnete Rolle und das Schulfach Informatik führt oft ein Schattendasein. Ziel der Roboter-AG ist es, möglichst früh Interesse an Technik zu wecken und Talente in diesem Bereich zu fördern. Sie soll ein Türöffner in die Welt der „Technik“ und „Informatik“ sein.

Das Arbeiten erfolgt immer in Gruppen- und Partnerarbeit. Das erfordert nicht nur Fachwissen, sondern auch ein hohes Maß an sozialer Kompetenz. Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und Verantwortung sind besonders bei den Wettbewerben von großer Bedeutung, an denen wir teilnehmen. Daher ist Teamwork ein elementarer Bestandteil der Arbeit in der Roboter-AG. So werden teilnehmende Schülerinnen und Schüler spielerisch auf das spätere Berufsleben vorbereitet. Ansprechpartner für die Roboter-AG ist Hr. Dr. Tholey.

27.11.2019: First© Lego© League in Rockenhausen, wir gewinnen den Sonderpreis der Jury

erstellt von Dr. Torsten Tholey zuletzt verändert: 06.02.2020 17:46
Die Roboter AG gewinnt den Sonderpreis der FLL Rockenhausen
27.11.2019: First© Lego© League in Rockenhausen, wir gewinnen den Sonderpreis der Jury

Die Roboter AG bei der FLL 2019/20

Homepage2019.11.27-1.jpg

Es ist noch dunkel als wir losfahren. Unser Weg führt, wie schon letztes Jahr, über Kaiserslautern nach Rockenhausen.  Langsam dämmert der Morgen herauf, ein langer, aber auch spannender Tag wartet auf uns. Nach guten zwei Stunden Fahrt erreichen wir endlich die Donnersberghalle. Die Anmeldung ist schnell erledigt und wir können anfangen, unseren Roboter auf seinen Einsatz vorzubereiten.

Zuerst müssen wir uns beim Robot-Design beweisen, kurz danach im Teamwettbewerb. Besonders im Team können wir die Jury überzeugen. Die Zeit die uns nun bleibt bis wir unseren Forschungsauftrag vorstellen müssen wird genutzt, um noch letzte Modifikationen am Roboter vorzunehmen und an der Programmierung zu feilen. Kurz vor dem Mittagessen, es gibt Chilibohneneintopf und Vanillepudding, stellen wir dann unsere Idee zum perfekten Lernklima vor.

HOMEPAGE2019.11.27-2.JPG

Es ist 12.30 Uhr, das Robot-Game beginnt. Die ersten Teams messen sich an den Wettkampftischen, unser erster Einsatz kommt dann um 13.00 Uhr. Nach den ersten zwei Runden müssen wir nochmal vor einer größeren Jury unseren Forschungsauftrag erläutern, ein gutes Zeichen, und auch später in den Pausen sprechen die Juroren uns öfter an, was das wohl bedeutet? Unser Roboter schlägt sich auf dem Wettkampftisch wacker und holt einiges an Punkten.

Zwischendurch ist es interessant sich mit den anderen Teams und ihren Coaches auszutauschen, so lässt sich auch die Wartezeit bis zur Siegerehrung überbrücken. Wir sammeln voller Begeisterung schnell noch einige neue Ideen für die AG und die kommende FLL.

Dann sind die Punkte endlich ausgewertet und die Siegerehrung beginnt. Dieses Jahr führte kein Weg an den LiHi-Krabblern vom Lina-Hilger-Gymnasium Bad Kreuznach vorbei, die den ersten Platz belegten. Gratulation! Doch wir belegen voller Stolz den fünften Platz und können die Jury als Team mit unserer Arbeit so beeindrucken, dass wir den "Sonderpreis der Jury" gewinnen und im Teamwettbewerb den dritten Platz belegen. - Was für ein toller Tag!

HOMEPAGE2019.11.27-3.JPG

Wer geistige Hochleistung bringen soll, braucht Energie !!! Die Willibots bei der Arbeit.

HOMEPAGE2019.11.27-4.JPG

HOMEPAGE2019.11.27-5.JPG

Die Siegerehrung !

Dr. T. Tholey, N. Rudolph

15.10.2019: "Das perfekte Lernklima" im Smart-Classroom

erstellt von Dr. Torsten Tholey zuletzt verändert: 06.02.2020 17:11
Die Roboter-AG erforscht das perfekte Raumklima.
15.10.2019: "Das perfekte Lernklima" im Smart-Classroom

Die Roboter AG baut eine Klimaanlage

DasperfekteLernklima1.jpg

Die Sonne brennt, die Schule heizt sich erbarmungslos auf. Wer kennt das nicht? Aber gibt es da nicht hitzefrei? Für die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe gibt es das ohnehin nicht mehr und im Zuge der Ganztagsschulen muss es natürlich auch mit der Aufsichtspflicht vereinbar sein, daher müssen Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte in der Regel schwitzen. Der Sauerstoff in den Klassenzimmern ist schnell verbraucht und lüften ist bei nur gekippten Fenstern kaum möglich, denn aus Gründen der Sicherheit lassen sich die Fenster nicht mehr vollständig öffnen. Im Winter sind die Klassenräume oft überheizt, die Schülerinnen und Schüler schläfrig und nicht wirklich aufnahmefähig.

Alle Willibots kennen diese Probleme und von daher war es naheliegend, den diesjährigen Forschungsauftrag zu nutzen, um nach einer Lösung für dieses "Klimaproblem" zu suchen. Deshalb haben wir uns mit "smarten", energieeffizienten Lüftungsanlagen befasst.

Unsere Überlegungen haben wir auf ein Legomodell übertragen und dann mit zwei CPU-Lüftern und zwei Ultraschallsensoren die Energieeffizienz demonstriert.

DasperfekteLernklima2.jpg

Hier die Programmierung des Modells.

DasperfekteLernklima3.jpg

Dr. T. Tholey, N. Rudolph

27.08.2019: Auf ins smarte Zeitalter

erstellt von Dr. Torsten Tholey zuletzt verändert: 06.02.2020 17:11
Die Robert-AG erhält das neue FLL-Spielfeld.
27.08.2019: Auf ins smarte Zeitalter

Das Spielfeld für die FLL 2019/2020

CityShaperLogos.jpg

Das neue Spielfeld ist da! Die 31. Saison der FIRST® LEGO® League 2019/2020 befasst sich unter dem Motto "City Shaper" mit den Neuerungen der Smart Cities. Das Thema macht uns zu Architekten, Bauingenieuren, Elektrotechnikern und vieles mehr. Wir werden uns mit alternativen Energieformen und computergesteuerten technischen Innovationen beschäftigen.

Für den wichtigsten Teil des Wettbewerbs bauen wir auch dieses Jahr voller Euphorie unseren Wettkampfroboter, um im Robot-Game zu punkten.

Schnell war klar, dass wir uns mit unserem Forschungsauftrag dem Lernklima in unseren Klassenräumen widmen werden und uns überlegen, welche Möglichkeiten wir haben, mit Lüftungssystemen eine Verbesserung zu erreichen.

 CityShaperSpiellfeld.jpg

 CityShaperSpielfeldzonen.jpg

Wie man hier sieht, wurde das Spielfeld in diesem Jahr stark modifiziert und in verschiedene Zonen eingeteilt, um die Spannung zu erhöhen. Wir sind gespannt! Los geht's!

 

 

Dr. T. Tholey, N. Rudolph

« August 2020 »
August
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31

MakerLogo20

DFBJunior

FairTradeLogo

This is Schools Diazo Plone Theme