Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Schulprofil / Berufsorientierung / BOP 2017/2018 - Aktuelles

BOP 2017/2018 - Aktuelles

BerufsOrientierungsProgramm BOP 2017/2018

Ein vielfältiges BerufsOrientierungsProgramm BOP für die Sekundarstufe I und II mit der Möglichkeit zur Teilnahme an Informationsveranstaltungen soll die Kompetenzen verbessern, sich für den richtigen Bildungsweg frühzeitig zu entscheiden. Alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule können mit Hilfe des BerufsOrientierungsProgramms ihre eigene Strategie zu Erreichung ihres Traumjobs planen. Bei Fragen der Berufs- und Studienorientierung unterstützen wir unsere Schülerinnen und Schüler gerne mit ihren Eltern.

• 07.09.2017 (08.00 – ca. 17.00 Uhr): Info-Tag an der Universität Trier (MSS 12 in Begleitung der Stammkurslehrer)
- Kostenbeitrag: 7 Euro (bis zum 01.09.2017 im Sekretariat gesammelt nach Stammkursen abzugeben)
- Programm unter https://www.uni-trier.de/fileadmin/studium/studium/ZSB/ZSB-Veranstaltungen/Infotag/Programm_Tabelle.jpg

• Job Initiative EIFEL in der Bitburger Stadthalle am 08.9.2017
(3./4. Stunde: 9. Klassen; 5./6. Stunde: 10. Klassen – in Begleitung ihrer Fachlehrer)
o Dokumentationsbogen zur Teilnahme und BOP kann nach dem Messebesuch von den Klassenlehrern abgezeichnet werden
o Programm und Ausstellerliste unter http://eifeljobs.de/aktuelles-programm.html

Berufskundlicher Unterricht und Möglichkeit einer individuellen Beratung; Hochschulteam Arbeitsagentur Trier (MSS 12)

GE1 PiSu (23 SuS) 07.11.2017 3./4. Stunde K14
SK1 CoK, EN1 WeT (36 SuS) 10.11.2017 5./6. Stunde K02
DE2 LeD, SP1 RoE (34 SuS) 17.11.2017 5./6. Stunde K24
BI3 UeA, EK1 RuV (31 SuS) 21.11.2017 3./4. Stunde K04

• 9.11.2017 (8.00 – ca. 13.30 Uhr): Studentenmesse auf dem Kirchberg/Luxemburg
- Freiwillige Teilnahme der MSS 11 und 12
- Eintrag aller an einer Teilnahme interessierten Schüler/-innen bis Freitag, den 20.10.2017, in die Teilnehmerliste (Stammkursleiter)
- Kostenbeitrag: 10.- Euro (mit finaler Teilnehmerliste bis zum 27.10.2017 im Sekretariat gesammelt nach Stammkursen abzugeben)
- bei minderjährigen Schülern muss eine Einverständniserklärung der Eltern dem Stammkurslehrer vorliegen

• Bewerbungs- und Kommunikationstraining (10. Klassen)
o Workshop mit externen Experten - organisiert von den Deutschlehrern als Vorbereitung auf das Betriebspraktikum
o 1. Halbjahr oder Beginn 2. Halbjahr; im Klassenraum von der 1. - 6. Stunde

• 22.03.2018 (08.00 – ca. 17.00 Uhr): Info-Tag an der Hochschule Trier (MSS 11 in Begleitung der Stammkurslehrer)
- Kostenbeitrag: 7 Euro (bis zum 09.03.2018 im Sekretariat gesammelt nach Stammkursen abzugeben)

• Betriebspraktikum vom 09.4.-13.4.2018 (10. Klassen)
o s. Informationsschreiben (auch als Download auf der Homepage zu finden)

• 9.4 - 13.4.2018: Fahrten-/Projektwoche für die MSS 12 (3 Auswahlmöglichkeiten)
a) Vertiefendes Betriebspraktikum (Dokumente auf der Homepage als Download unter Berufsorientierung zu finden; Anmeldungen und Bestätigungen der Unternehmen bis spätestens 03.03.2018 gesammelt nach Stammkursen bei C. Kesse abzugeben)
b) Survival-Training (BOP-Woche): Bewerbertraining, Universität Maastricht, Survival-Messe, Exkursion, Medien-Workshops etc.
c) Studienfahrt mit sprachlichem/fachlichem Schwerpunkt (Verantwortliche: Französisch- und Lateinlehrer)

• Info-Tag an der Universität Trier (10. Klassen)
o Auf Anregung einiger Schüler/-innen, die frühzeitig einen Eindruck von den Lehrveranstaltungen an einer Universität und dem Studentenleben gewinnen möchten, führen wir nach den guten Erfahrungen der letzten Jahre einen Schnupper-Tag an der Uni Trier durch. Die Mitarbeiter/-innen der Studienberatung haben ein vielfältiges Programm mit Vorlesungen, Campusführung, Mensa-Besuch und Fragerunde zusammengestellt.
o 2. Halbjahr; Abfahrt 8.00 Uhr vor der Schule und Rückkunft gegen 16.00 Uhr
o Es ist ein Kostenbeitrag von 7.- Euro für die Busfahrt zu entrichten
o Der Preis für das Mensa-Menü beträgt ca. 3.- Euro (wird nicht im Voraus bezahlt)

• Business-Knigge-Kurs (10. Klassen)
o Wie stellt man sich in einer Gesellschaft vor? Wie knüpft man Kontakte? Worüber unterhält man sich? Was beachtet man bei der Menüfolge? Wie kleidet man sich für ein Vorstellungsgespräch? Nicht nur diese Fragen beantworten Frau Beyer-Bretz und ich gerne während unseres Business-Knigge-Seminars mit anschließendem Business-Lunch in unserer Schule.
o 2. Halbjahr; im Klassenraum von der 1. - 6. Stunde

• Tag der Berufs- und Studienorientierung mit Elterninformationsabend am 07. Juni 2017 (9. Klassen und MSS 11)
o Beratung zur (dualen) Ausbildung (IHK)
o Beratung zu Studienmöglichkeiten (Agentur für Arbeit)
o Vor- und Nachbereitung im Unterricht (inkl. „Selbst-Check“ etc.)
o Elternabend

• 5. BerufsOrientierungMesse BOM am St.-Willibrord-Gymnasium (9. u. 10. Klassen, MSS)
o Über 50 Aussteller (Universitäten, Fachhochschulen, innovative Unternehmen und andere Einrichtungen aus der Großregion, Luxemburg und den Niederlanden) und ehemalige Abiturienten präsentieren an Infoständen ein breitgefächertes Ausbildungs- und Studienangebot und beraten alle Interessierten über die guten Berufsaussichten in unserer Region.
o Termin wird noch bekannt gegeben

• Business-Dinner (freiwillige Teilnahme der 10. Klassen und MSS)
o Gute Umgangsformen, gekonnt kommunizieren und wertschätzend speisen sind Voraussetzungen, um sich beim Geschäftsessen souverän zu fühlen und um im Berufsleben erfolgreich zu sein. Mit sicheren Umgangsformen unterscheidet man sich positiv von Mitbewerbern. Bei einem 3-Gänge-Menü in einem lokalen Restaurant bereiten Frau Beyer-Bretz und Frau Kesse unsere Schülerinnen und Schüler gerne auf die Erwartungen der Berufswelt vor.
o Ende des Schuljahres

• Informationsveranstaltung zum Exzellenzkurs 2018/2019
- Freiwillige Teilnahme der 10. Klassen und der MSS 11
- Ende des Schuljahres

Business-Knigge-Seminar für 10te Klassen

Auch in diesem Jahr erhalten unsere 10ten Klassen wertvolle Tipps für souveränes und professionelles Verhalten im Job von OStR' Margret Beyer-Bretz und StR' Carina Kesse.

Knigge war einmal? Mitnichten! Zwar sind die Benimm-Regeln heute weniger starr als beispielsweise in den 50er und 60er Jahren, doch wer flexibel angemessen auf seine Partner im Berufsleben reagieren möchte, sollte dazu gewisse Grundregeln der Höflichkeit um so sicherer beherrschen. 

Wer gibt wem zuerst die Hand? Darf der Bewerber sich nach Aufforderung setzen, wenn der potenzielle Vorgesetzte selbst noch nicht Platz genommen hat? Welche Kleidung passt zum Vorstellungsgespräch? Wie verhalte ich mich bei einem Geschäftsessen oder einem Small-Talk im Berufsleben?

Im Business-Knigge-Seminar erhielten die Schülerinnen und Schüler unter anderem Antworten auf diese Fragen. Sie festigten und erweiterten ihre soziale Kompetenz und erlernten wichtige Schlüsselqualifikationen, die für eine Karriere im Job unerlässlich sind.

Zum "echten Drei-Gänge-Menü" an der Partnerschule in Diekirch eingeladen

12 Schülerinnen und Schülern der MSS 12 des St.-Willibrord-Gymnasiums Bitburg kamen mit ihren Betreuerinnen Johanna Diederich, Carina Kesse und Margret Beyer-Bretz in diesen Genuss.

In einem internationalen Business-Knigge-Seminar am Nordstad-Lycée mit konkreten Tipps zu stilvollem Benehmen im Business-Bereich, zu Dress-Code und Small-Talk trainierten die luxemburgischen und deutschen Teilnehmer bei Rollenspielen in gemischten Gruppen ihre erworbenen Kenntnisse. Besonderes Highlight war das anschließende Business-Lunch im Restaurant in der benachbarten Hotelfachschule. Manche erwiesen sich schon als perfekte Kavaliere und Tischdamen, andere möchten noch ein bisschen üben.

Berufsorientierungstraining am St.-Willibrord-Gymnasium

An einem einwöchigen Berufsorientierungstraining nahmen 60 Schüler der MSS 12 des St.-Willibrord-Gymnasiums teil.

Sie wurden von Carl Diederich (Kreisverwaltung) und Julia Thiel (Kreissparkasse) in einem professionellen Bewerbungs- und Kommunikationstraining auf Bewerbungsschreiben und Vorstellungsgespräche vorbereitet. Auf dem Programm standen auch eine Survival-Messe in der Volksbank Bitburg, eine Info-Fahrt zur Universität Maastricht, ein Medien-Workshop (Kreismedienzentrum) und eine Exkursion. Mehr als 25 außerschulische Referenten vermittelten den Schülern während der Trainingswoche grundlegendes Wissen für den erfolgreichen Einstieg in Beruf und Studium. Die Stammkursleiter und die Lehrerin Margret Beyer-Bretz betreuten die Schüler.

 

 

« Mai 2018 »
Mai
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
This is Schools Diazo Plone Theme