Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Schulprofil / Unterrichtsfächer / Englisch / News / Nimm teil am Bundeswettbewerb Fremdsprachen! Die diesjährigen Teilnehmer berichten:

Nimm teil am Bundeswettbewerb Fremdsprachen! Die diesjährigen Teilnehmer berichten:

Drehst du gerne Filme und sprichst gerne andere Sprachen, dann ist der Bundeswettbewerb Fremdsprachen genau das Richtige für dich!

Wir, jetzt Schüler der Klasse 9a (des St.-Willibrord-Gymnasiums Bitburg), nahmen im letzten Schuljahr mit einer Gruppe von sieben Schülern erfolgreich dabei teil. Zusammen mit unserer Englischlehrerin Frau Dr. Köhnen-Wood bereiteten wir diesen Wettbewerb vor und drehten einen Film namens „Double Dealing-Check the Cheque". Wichtig war bei den Dreharbeiten, das Zeitlimit von 10 Minuten zu beachten. Nachdem wir den fertigen Film einschickten, bekamen wir nach einigen Wochen eine Rückmeldung der Jury.

Schließlich erhielten wir die Nachricht, dass unser Film unter den drei besten Plätzen war. Wir wurden zu der feierlichen Preisverleihung am 23. Mai 2019 eingeladen, die im kurfürstlichen Palais, bei der ADD in Trier stattfand. Dort versammelten sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus verschiedenen Schulen, die gespannt auf ihre Platzierung warteten. Neben den Englischfilmen haben einige Schülerinnen und Schüler auch französischsprachige Beiträge eingereicht. Nicht nur Teams nahmen am Fremdsprachenwettbewerb teil, es gab auch manche Solo-Teilnehmer.

Nach Grußworten von Organisatoren, Sponsoren und Vertretern von Landesverbänden wurden Reden über die Bedeutung von Sprachen, insbesondere Englisch und Französisch, gehalten. Gegen Ende führte das Gewinnerteam, das mit einem französischen Film die Jury begeisterte, ein Theaterstück vor. Schließlich wurden die Preise für die Solo-Teilnehmer verkündet und die Verleihung der Team-Preise ließ nicht lange auf sich warten. Wir erfuhren, dass wir mit unserem Film „Double Dealing-Check the Cheque" einen der 3. Plätze belegten. Mit einer Siegerehrung auf dem Podium, einem Preisgeld von 140€, sowie einem Buchgeschenk verließen wir glücklich den Saal.

Einen großen Dank widmen wir dem Haus der Jugend und dem Leiter Thorsten Hauer für die tolle Unterstützung. Natürlich danken wir auch Frau Dr. Köhnen-Wood, die das Projekt über die Zeit begleitet hat. Wir, dass sind: Maximilian Reinart, Florian Zimmer, Alexandra Kobylanskij, Alina Fuchs, Julia Maiers, Rebekka Marx und Lea Loithmann.

This is Schools Diazo Plone Theme