Benutzerspezifische Werkzeuge

Le Diplôme d'Etudes en Langue Française

DELF ist eine vom französischen Ministerium für Bildung weltweit anerkannte Sprachzertifizierung für Französisch als Fremdsprache und ist für alle Schülerinnen und Schüler aller Schularten bestimmt.

 

Die DELF-Zertifikate sind unbefristet gültig und werden sowohl von französischen Universitäten als auch von Arbeitgebern international anerkannt und könnten zum Beispiel interessant für eine spätere Berufstätigkeit in Luxemburg sein.

Das DELF scolaire richtet sich mit altersgerechten Themen an Jugendliche und entspricht den ersten vier Niveaus des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GeR): A1, A2, B1 und B2.

Das Niveau A1 richtet sich an Anfänger (1. Schuljahr), das Niveau A2 an Schülerinnen und Schüler welche im 2. oder 3. Lernjahr sind, das Niveau B1 eher an Schülerinnen und Schüler am Ende der Sekundarstufe 1 oder in der Jahrgangsstufe 11, das Niveau B2 eher an Schülerinnen und Schüler der Jahrgansstufen 12 und 13.  Für jedes Niveau werden vier Sprachkompetenzen geprüft: Hörverstehen, Leseverstehen, Schreiben und Sprechen.

Die Prüfungen finden in der Regel im Frühjahr statt. Die schriftlichen Prüfungen werden am St. Willibrord-Gymnasium durchgeführt und die mündlichen Prüfungen am Humboldt-Gymnasium in Trier. Zum Bestehen der Prüfung müssen insgesamt mindestens 50 von 100 Punkten sowie mindestens 5 Punkte pro Prüfungsteil erreicht werden.

Die Prüfungsvorbereitungen werden in den Französischunterricht integriert und in den DELF-AGs, welche von Frau Austel (Niveau A1/A2) und Frau Gangolf (Niveau B1/B2) geleitet werden, zusätzlich geübt.

This is Schools Diazo Plone Theme