Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Schulprofil / Unterrichtsfächer / Englisch / News

News

erstellt von Eva Hellweg zuletzt verändert: 02.03.2015 16:50

Nimm teil am Bundeswettbewerb Fremdsprachen! Die diesjährigen Teilnehmer berichten:

erstellt von Eva Hellweg zuletzt verändert: 25.09.2019 09:13
Drehst du gerne Filme und sprichst gerne andere Sprachen, dann ist der Bundeswettbewerb Fremdsprachen genau das Richtige für dich!

Wir, jetzt Schüler der Klasse 9a (des St.-Willibrord-Gymnasiums Bitburg), nahmen im letzten Schuljahr mit einer Gruppe von sieben Schülern erfolgreich dabei teil. Zusammen mit unserer Englischlehrerin Frau Dr. Köhnen-Wood bereiteten wir diesen Wettbewerb vor und drehten einen Film namens „Double Dealing-Check the Cheque". Wichtig war bei den Dreharbeiten, das Zeitlimit von 10 Minuten zu beachten. Nachdem wir den fertigen Film einschickten, bekamen wir nach einigen Wochen eine Rückmeldung der Jury.

Schließlich erhielten wir die Nachricht, dass unser Film unter den drei besten Plätzen war. Wir wurden zu der feierlichen Preisverleihung am 23. Mai 2019 eingeladen, die im kurfürstlichen Palais, bei der ADD in Trier stattfand. Dort versammelten sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus verschiedenen Schulen, die gespannt auf ihre Platzierung warteten. Neben den Englischfilmen haben einige Schülerinnen und Schüler auch französischsprachige Beiträge eingereicht. Nicht nur Teams nahmen am Fremdsprachenwettbewerb teil, es gab auch manche Solo-Teilnehmer.

Nach Grußworten von Organisatoren, Sponsoren und Vertretern von Landesverbänden wurden Reden über die Bedeutung von Sprachen, insbesondere Englisch und Französisch, gehalten. Gegen Ende führte das Gewinnerteam, das mit einem französischen Film die Jury begeisterte, ein Theaterstück vor. Schließlich wurden die Preise für die Solo-Teilnehmer verkündet und die Verleihung der Team-Preise ließ nicht lange auf sich warten. Wir erfuhren, dass wir mit unserem Film „Double Dealing-Check the Cheque" einen der 3. Plätze belegten. Mit einer Siegerehrung auf dem Podium, einem Preisgeld von 140€, sowie einem Buchgeschenk verließen wir glücklich den Saal.

Einen großen Dank widmen wir dem Haus der Jugend und dem Leiter Thorsten Hauer für die tolle Unterstützung. Natürlich danken wir auch Frau Dr. Köhnen-Wood, die das Projekt über die Zeit begleitet hat. Wir, dass sind: Maximilian Reinart, Florian Zimmer, Alexandra Kobylanskij, Alina Fuchs, Julia Maiers, Rebekka Marx und Lea Loithmann.

Englisch-Vorlesewettbewerb der 6. Klassen der Gemeinsamen Orientierungsstufe

erstellt von Eva Hellweg zuletzt verändert: 12.08.2018 20:14
Der diesjährige Englisch-Vorlesewettbewerb der 6. Klassen der Gemeinsamen Orientierungsstufe fand am 13.06.2018 statt. Die jeweils besten Vorleser der 6. Klassen nahmen an diesem Wettbewerb teil und mussten ihr Können unter Beweis stellen.

Zunächst las jeder der zehn Teilnehmer einen selbst ausgewählten Text vor. Anschließend mussten die Schülerinnen und Schüler einen unbekannten Text vorlesen.

Alle Teilnehmer gaben sich sehr viel Mühe, sodass der Jury die Entscheidung nicht leicht fiel. Die Jury bestand aus Herrn Wolfer-Frost und Herrn Schmitz sowie den Schülerinnen Sophie Klause und Paulina Wulff der SV des St.-Willibrord-Gymnasiums.

Sieger des diesjährigen Englisch-Vorlesewettbewerbs wurde Jona Maiers aus der 6f. Den zweiten Platz erreichte Alina Brunner aus der 6d und Dritter wurde Jannik Franzen aus der 6h. Herzlichen Glückwunsch euch allen!

Alle zehn Teilnehmer des Wettbewerbs erhielten eine Urkunde sowie Sachpreise. Die drei besten Vorleser erhielten außerdem Büchergutscheine, die vom Förderverein der Otto-Hahn-Realschule Plus zur Verfügung gestellt wurden – vielen Dank dafür!

Die Teilnehmer des Vorlesewettbewerbs:

Dora Molnar (6a), Luca Groove (6b), Elmedin Shabani (6c), Alina Brunner (6d), Tyler Milan (6e), Jona Maiers (6f), Luis Welsch (6g), Jannik Franzen (6h), Andre Teixeira Martins (6i), Lorena Simo (6j).

St.-Willibrord-Gymnasium erneut erfolgreich beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen

erstellt von Eva Hellweg zuletzt verändert: 23.06.2016 08:08
Bei der diesjährigen Preisverleihung des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen auf Regionalebene erhielten drei Schülergruppen jeweils einen 3. Landespreis in Englisch in der Kategorie 'Team Schule':

Zehn Schülerinnen der Klasse 6e der Gemeinsamen Orientierungsstufe wurden für ihren Film "The Stolen Crown", ausgezeichnet. Fünf Schülerinnen und drei Schüler der Klassen 7a und 7b konnten die Jury mit ihrem Filmbeitrag “The Unknown Sister“ überzeugen. Weitere vier Schülerinnen aus den Klassen 8a und 8d erhielten eine Auszeichnung für ihr „Erklär’s mir Video“ zum Thema “Mobile Phones and Social Media.“

Die betreuenden Lehrerinnen Frau Dr. Köhnen-Wood und Frau Kesse freuen sich sehr über das große Interesse am Sprachenlernen und das außerschulische Engagement ihrer Schülerinnen und Schüler.

Bei der feierlichen Preisverleihung am 1. Juni im Kurfürstlichen Palais der ADD in Trier wurde den Vertreterinnen der Gruppen jeweils ein Scheck über 140 Euro, Buchpreise sowie eine Urkunde der Ministerin Vera Reiß überreicht.

 

 

Herausragende Erfolge beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen 2015

erstellt von Eva Hellweg zuletzt verändert: 18.06.2015 20:45
Über ihre dreifachen Landessieger im Bundeswettbewerb Fremdsprachen 2015 konnten sich das St.-Willibrord-Gymnasium und die gemeinsame Orientierungsstufe der Otto-Hahn-Realschule Plus Bitburg freuen.
Herausragende Erfolge beim  Bundeswettbewerb Fremdsprachen 2015

Preisverleihung bei der ADD: Lea-Sophie Broich (1. Landespreis), Sofie Linden (2. Landespreis), Vertreter der 6e (Sheyma M’Hamdi, Lara Mathey, Rick Frescher (3. Landespreis)zusammen mit ihrer Betreuungslehrerin Frau Dr. A. Köhnen-Wood

In der Kategorie Solo 8/9 traten beim diesjährigen Wettbewerb zwei Schülerinnen des St.-Willibrord-Gymnasiums mit der Sprache Englisch an. Nach intensiver Vorbereitung auf das Thema Neuseeland, mussten die Schülerinnen ihre Fremdsprachenkenntnisse zunächst mit der Abgabe zweier mündlicher Aufgaben unter Beweis stellen. Im Januar stand dann eine dreistündige Klausur an, wobei hier Landeskunde, Grammatik, Hör-und Leseverständnis und kreatives Schreiben gefordert waren. Die Aufgaben ragten weit über das schulische Anforderungsniveau hinaus. Nach den bundesweiten Juryentscheidungen fand nun im feierlichen Rahmen die Preisverleihung im Kurfürstlichen Palais der ADD Trier statt.  

Lea-Sophie Broich, Sofie Linden (9c)

Lea-Sophie Broich (Klasse 9c, St.Willibrord-Gymnasium) wurde hierbei  mit einem 1. Landessiegerpreis belohnt  und Sofie Linden (Klasse 9c, St.Willibrord-Gymnasium) erhielt einen 2. Landespreis. Beide wurden mit Urkunden der Ministerin sowie Geld- und Buchpreisen ausgezeichnet.

Zudem durfte sich die betreuende Lehrerin Frau Dr. Köhnen-Wood über einen weiteren Landespreis freuen. Für ihren Film „Rich is Dangerous“ erhielten 12 Schülerinnen und Schüler der Klasse 6e der gemeinsamen Orientierungsstufe einen 3. Landespreis in der Kategorie Team. Auch sie freuten sich über einen Scheck sowie Buch- und Sachpreise.

Die 3. Landessieger in der Kategorie Team: Hintere Reihe: Sophie Lamberty, Lucas Valerius, Tim Sieben, Lara Fusenig, Paula Vollmer,

Vordere Reihe:Rick Frescher, Lara Resch, Wiebke Tusseng, Sheyma M’Hamdi,Lara Mathey, Linda Nguyen, Alina Popp, Hannah Scholtes

(Text: Lea Sophie Broich, Sofie Linden)

Erweiterung unseres Fahrtenkonzeptes:

erstellt von Eva Hellweg zuletzt verändert: 18.06.2015 17:10
Unsere 9. Klassen fahren nach England

Die Gründe:

  • die Einführung einer weiteren Fahrt wurde von Eltern und Schülern sehr stark gewünscht
  • alle anderen Schulen bieten ihren 10. Klassen Abschlussfahrten
  • weil aber in der 11. Jahrgangsstufe unsere Studienfahrten terminiert sind, hat die Gesamtkonferenz einer Fahrt in Klasse 9 den Vorzug gegeben
  • ausschlaggebend dafür war auch, dass wir schon seit Jahren versuchen, ein englisches Austauschprogramm anzubahnen, englische Schulen daran aber kein Interesse zeigten
  • Sprachförderung und Erweiterung landeskundlicher Kenntnisse

Die Fahrt ist verbindlich nach Beschluss der Gesamtkonferenz in das Fahrtenkonzept der Schule aufgenommen.

Teilnehmer:

Alle 9. Klassen

Ziel:

Englandfahrt nach Whitstable/Herne Bay

Kosten:

€ 330,00 Fahr- und Fährkosten
4 Übernachtungen mit Vollpension in englischen Gastfamilien
3 Tagesfahrten u.a. nach London (detaillierte Verlaufsplanung folgt, sobald das Programm ausgearbeitet ist)
Eintritte
Reiserücktrittsversicherung

Zahlungsweise:

Anzahlung € 50,00 bis Ende August
Empfänger: Anke Grupen (Klassenkonto)
Kontonr.: 0008039018
BLZ: 586 500 30, KSK Bitburg-Prüm
Restbetrag als ganze Summe oder in Raten von je € 70 überweisen

Zeitpunkt:

Vom 13. – 17.04.2015 (Woche nach den Osterferien)

Ansprechpartner:

Fachkonferenzleitung Englisch: Frau Grupen, Herr Ruff

1. und 2. Preis auf Landesebene beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen für 8a, 8b und 10a

erstellt von Eva Hellweg zuletzt verändert: 06.06.2017 18:30
Auch in diesem Jahr konnten unsere Schüler zeigen, dass sie fit in Fremdsprachen sind. Bei dem vom Bundesministerium geförderten Wettbewerb mussten sie ihre fremdsprachlichen Kompetenzen in unterschiedlichen Bereichen unter Beweis stellen. Im Einzelwettbewerb zählten dazu das kreative Schreiben, das Leseverstehen, das Hörverständnis und landeskundliches Wissen zum Thema Irland. Beim Gruppenwettbewerb wurden neben sprachlichen Fähigkeiten Kreativität und Teamfähigkeit benötigt.

Fünf Schülerinnen und Schüler der Klasse 8a/b konnten mit ihrem Filmbeitrag "A particular computer game" die Jury überzeugen und wurden dafür mit einem 1. Landespreis im Gruppenwettbewerb Englisch ausgezeichnet: Laila Rohr, Léana Wendland, Aaron Kraus, Anna Maria Hatz and Tom Holzkamp. Für ihren – vom Script bis zum Dreh selbstständig erstellten – englischsprachigen Science-Fiction-Film über ein Mädchen, das sich in einem eigenartigen Computerspiel wiederfindet, erhielten sie eine Urkunde der Bildungsministerin sowie einen Scheck über 170 Euro und Buchpreise.

Niklas Zanters (10a) war im Solo-Wettbewerb Englisch erfolgreich. Ihm wurde in Anerkennung seiner weit über die schulischen Anforderungen hinausgehenden Leistungen ein 2. Landespreis verliehen. Er erhielt einen Scheck über 70 Euro sowie einen Buchpreis.

Die diesjährige Preisverleihung auf Regionalebene fand im Festsaal des Kurfürstlichen Palais in Trier statt. Zusammen mit der betreuenden Lehrerin, Frau Dr. Köhnen-Wood, nahmen stellvertretend drei Gruppengewinner sowie der Einzelpreisträger Urkunden und Preise entgegen.

Auf dem Photo nach der Preisverleihung: Niklas Zanters , 10 a (2. Landespreis Solo Englisch ); Léana Wendland, Anna Maria Hatz, Laila Rohr (1. Landespreis Gruppenwettbewerb Englisch), Betreuungslehrerin Frau Dr. Köhnen-Wood

This is Schools Diazo Plone Theme